Katzenbabys

kleinebiene 15. Mai 2011

Seit zwei Tagen sind die sechs mutterlosen Welpen zusammen mit zwei anderen Katzenmüttern und neun anderen Welpen.

Erst waren es nur zwei der sechs Welpen, die sich einfach unter den Wurf von SUSI gemischt haben und ganz selbstbewusst hier und da eine Zitze ergattert haben. Andere haben das bei CURLY versucht, die sie aber anknurrte und verjagte.
Trotzdem, wenn sie liegend einen ihrer eigenen Welpen zwischen den Vorderpfoten hält und leckt, schleichen sich dahinter die fremden an die Zitzen und sie merkt es nicht mal.

Auch ich habe so meine Problemchen, die Welpen auseinander zu halten. Alle 15 sind nur ca. 1 Woche auseinander und es sind 6 schwarze, 4 schwarz-weiße und 5 dreifarbige Welpen! Die schwarzen, die keine besonderen Merkmale haben,
musste ich daher mit kleinen Halsbändern kennzeichnen. Das klappt zum Glück ganz gut.
So kann ich nicht nur alle füttern, sondern abends auch wirklich von jedem einzelnen das korrekte Gewicht ermitteln. Sie haben schon deutlich zugenommen und fressen zum Teil auch schon Nassfutter von alleine.
Noch ein paar Wochen und dann können sie in ihre neue Familie.

Post to Twitter Tweet This Post



Kommentarfunktion ist deaktiviert.